Behandlungsanlässe


Anlässe, psychotherapeutische Hilfe zu suchen, sind zum Beispiel:

  • Ängste, z.B. Angst im sozialen Kontakt, Schulangst, Angst vor dem Einschlafen
  • Seelischer Rückzug, anhaltendes Traurigkeitsgefühl, Depressionen
  • Selbstverletzendes Verhalten, z.B. Ritzen und Puhlen der Haut
  • Selbstmordgedanken, suizidales Verhalten
  • Kontakt- und Beziehungsstörungen zu Gleichaltrigen und Erwachsenen
  • Trennungsschwierigkeiten, Ablösungsprobleme
  • Konzentrations-, Lern- und Arbeitsstörungen
  • Körperliche Schmerzen ohne medizinischen Befund, z.B.- unklare Bauch- und Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen, Alpträume
  • Neigung zu Unfällen
  • Essstörungen wie Magersucht, Bulimie
  • Zwänge, d.h. quälende, immer wiederkehrende Gedanken oder Handlungen
  • Einnässen oder Einkoten
  • Auffallend aggressives Verhalten
  • Unruhe und Aufmerksamkeitsstörungen ADS/ADHS
  • Dissoziales Verhalten wie Weglaufen, Schulverweigerung, etc.
  • Probleme mit der Geschlechtsrolle
  • Suchtverhalten
  • Traumatisierung durch z.B. sexuellen Missbrauch, Vernachlässigung, Misshandlung
  • Körperliche Erkrankungen wie Asthma oder Neurodermitis, an denen häufig seelische Faktoren mitbeteiligt sind
  • Borderline-Störungen

 

Therapeutischer Prozess


Sie erreichen mich unter:

0221 955 37 63
Per E-Mail oder über das Kontaktformular

Doris Quiring | Leostraße 55 | 50823 Köln
praxis@quiring-koeln.de

Kontaktformular